Und cut! Was ist ein Showreel überhaupt?

Der englische Begriff Showreel ist eigentlich ganz leicht zu übersetzen. Das erste Wort „Show“ heißt nicht nur zeigen, sondern bezieht sich auch auf die unterhaltsame Vorstellung. „Reel“ kommt in dem Fall aus dem Kinobereich. Gemeint ist die Filmspule.

Also eine Filmspule zum Zeigen?

Das Showreel ist nicht nur irgendein Unterhaltungsvideo. Vielmehr stellt es einen kurzen Zusammenschnitt von Arbeitsproben aus vergangenen Video- und Filmproduktionen dar. Mit einer Länge von ca. 1-2 Minuten werden die Highlights festgehalten und so ein Eindruck der Arbeitsweise, Kompetenzen und Vielfalt erweckt. Damit die Bilder erst so richtig zur Geltung kommen, wird einem Showreel Musik passend unterlegt. Oder der Sound der Szene war spannend genug, dann kann auch dieser verwendet werden. Damit jeder weiß, von wem das Showreel überhaupt ist, ist der Name der Filmproduktionsfirma meistens am Anfang oder am Ende zu sehen. Und manchmal werden noch Logos von gezeigten Unternehmen eingeblendet.
Natürlich bleibt es nicht nur bei einem Showreel pro Firma, denn es kommen laufend neue Projekte hinein. Deshalb lohnt es sich auch, gleich mehrere Showreels eines Unternehmens zu sichten. So lässt sich die Weiterentwicklung beobachten.

Und wozu braucht man ein Showreel?

Mit einem Showreel möchte ein Unternehmen (oder auch einzelne Personen, wie z. B. Schauspieler) potenziellen Kunden die Möglichkeit geben, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Hierbei ist es wichtig, aussagekräftige Bilder kurz und prägnant zu verwenden. Ein langes Showreel langweilt nämlich schnell und die Kernaussage ist meist schon vorher zu erkennen.
Welche sind die Stärken des Unternehmens? Welcher Film bringt diese am besten zum Ausdruck? Um das Interesse der Zuschauer erst einmal zu wecken, eignet sich ein Eyecatcher direkt am Anfang. Damit sie dranbleiben, sollte eine möglichst große Bandbreite der Kompetenzen und Arbeitsweise des Unternehmens zu sehen sein. So sieht Ihr Kunde nicht nur, dass sie die richtige Adresse für ihn sind, sondern sogar seine Wünsche und Vorstellungen übertreffen. Am Ende werden noch der Firmenname und ein paar Logos eingeblendet. Und fertig.
Das Ganze kann dann in den Online-Medien und auf Social Media verbreitet oder gezielt an potenzielle Kunden versendet werden. Es ist also eine echte Chance und ein Riesenbaustein, Ihre Firma richtig zu bewerben.

Überzeugt?

Wie das Ganze am Ende aussehen kann, können Sie beispielsweise in dem Video hier oben sehen. Nehmen Sie sich 2 Minuten Ihrer Zeit und tauchen Sie mit uns in unsere vergangenen Produktionen ein...