Das Lehrmaterial der Zukunft: Operationen live zum Mitverfolgen.

OP-Liveübertragungen können für Medizinstudenten direkt aus dem Operationssaal in den Hörsaal gestreamt werden oder für Ärzte weltweit als Schulung bereit gestellt werden. Die technischen Möglichkeiten im Live-Streaming sind heutzutage schier grenzenlos. Das Videomaterial kann während der Live-Übertragung für einen späteren Zeitpunkte per Live-Recording aufgezeichnet werden, sodass die OPs jederzeit erneut angesehen werden können.

Möglichkeiten von Live-Operationen

Diese Möglichkeit zur Live-Übertragung dieser wichtigen, lehrreichen Operationen und Vorgehensweisen in den verschiedensten medizinischen Fällen wird bereits vielseitig genutzt. Die Uni Tübingen beispielsweise strahlt seit 2010 derartige Lern-OPs an Leichen aus, die sich regelmäßig zirka 40.000 Medizinstudenten zu Lernzwecken im Internet Live-Stream ansehen.

Nutzen auch Sie jetzt diese Live-Technik

Für eine derartige Produktion in einem sterilen Operationssaal ist viel Feingefühl erforderlich, um im Hintergrund, sich den Gegebenheiten entsprechend anzupassen und trotzdem nah am Geschehen zu bleiben. Diese Etikette und die nötige Live-Übertragungstechnik und Erfahrung dafür bietet Ihnen liveproduktion rhein-main.