LIVE-Broadcasting - Wie Online-Konzerte Kunden gewinnen

Neulich war ich auf der Suche nach Konzerten meiner Lieblingskünstler. Dabei hab ich gesehen, dass U2 im Moment nur in Amerika tourt. Hm… ein Flugticket für 1.000 €, ein Hotelzimmer für 200 € und das Konzertticket… Bei aller Liebe, das geht zu weit. Aber wie cool wäre es denn, wenn ich auch von Deutschland, von Zuhause aus, das Konzert meiner Lieblingskünstler verfolgen könnte? Ich bereite die Leinwand in meinem Wohnzimmer vor, hänge Deko auf und schmeiße den Grill an. Meine Freunde kommen auch. Und jeder zahlt für das Online-Ticket. Genau diesen Gedankengang haben viele Ihrer potenziellen Kunden. LIVE-Broadcasting hebt nicht nur geografische Grenzen auf, sondern auch zeitliche. Das Paar, dass keinen Babysitter organisieren konnte und der Chef, der Überstunden machen musste, können trotzdem teilnehmen.

Aber was ist LIVE-Broadcasting überhaupt?

LIVE-Broadcasting bedeutet übersetzt Echtzeitübertragung und bezeichnet eine Übertragung jeglicher Art, die LIVE stattfindet. Ob eine Konferenz, ein Webinar, ein Webcast, ein Konzert oder sogar eine OP, alles kann LIVE übertragen werden.

Und was ist der Unterschied zwischen LIVE-Broadcasting und LIVE-Streaming?
Es gibt keinen. Die beiden Wörter sind Synonyme.

Was braucht man für’s LIVE-Broadcasting?
Obwohl man sicher auch mit Selfie Stick und Smartphone übertragen kann, ist es wohl besser, professionelles Equipment und ein erfahrenes Kamerateam zu nehmen. Die Hauptbestandteile dabei sind:

1. Kamera
2. Ton
3. Licht
4. Requisite

Dann braucht es noch einer Software, die die Signale encoden kann und einer Plattform, auf der der LIVE-Broadcast übertragen werden soll.

Vorteile von LIVE-Broadcasting

Haben Sie bis jetzt nur On-Demand-Inhalte produziert? Sicherlich hat auch ein YouTube-Video oder ein Podcast seine Vorteile. Allerdings ist LIVE-Broadcasting z. B. viel kundenbindender. Bei vorproduzierten Inhalten werden Sie sicher mehrere Takes aufnehmen und alles so schneiden, dass kein Fehler, kein Räuspern und kein Stottern dabei ist. Dabei sind genau diese Missgeschicke das, was Sie menschlich macht. Ihre Zuschauer merken das und finden Sie und Ihr Unternehmen dadurch gleich viel authentischer und sympathischer. Außerdem haben Sie die Möglichkeit Q&A- (Frage und Antwort) und Kommentarfunktionen für die User einzustellen. Damit können Sie direkt mit Ihrer Zielgruppe interagieren und eine Beziehung zu Ihnen aufbauen. Auch sorgt LIVE-Broadcasting dafür, dass die größtmögliche Bandbreite an Zuschauern zusehen kann. Denn sie werden weder von Platzmangel in den Räumen noch von zu weiten Reisen eingeschränkt. Auch zeitliche Einschränkungen gibt es weniger, denn selbst der gestresste Arzt kann seinen Laptop zwischen Terminen öffnen und am Geschehen teilnehmen. Nicht zuletzt steht der Kostenfaktor für Sie als Unternehmen: Normalerweise müssten Sie Räume mieten, Hotels buchen, Verpflegung organisieren und Reisetickets kaufen. Findet jedoch alles online statt, fallen all diese Kosten komplett weg. LIVE-Broadcasting lohnt sich also auch für Ihr Event.